Besonders flexible Barfußschuhe

Furoshiki 4627
Wickelschuh Vibram Furoshiki

Vielleicht warst du auch schon einmal in der Situation, dass du dich in deinen Schuhen so richtig unwohl gefühlt hast oder gar nicht erst hinein gekommen bist.

Man kann es gar nicht ausblenden: Jeder Schritt schmerzt, und man wünscht sich nichts mehr als Erleichterung.

Wie wäre es da mit weichen, flexiblen Barfußschuhen? Es gibt Modelle, die sich durch ihr dehnbares Obermaterial auch besonderen Gegebenheiten anpassen.

Schuhe, die einfach bequem sind und Ihnen nicht noch weitere Schmerzen bereiten. Es kann schließlich viele Gründe dafür geben, dass die Schuhsuche im eigenen Schrank oder auch im Geschäft zum Problem wird.

Besondere Situationen

Manchmal machen Druckstellen oder Blasen von unpassenden Schuhen das Laufen zur Qual. Verletzungen oder kleinere Operationen können ebenso Schmerzen verursachen. Ein kleiner Verband oder auch ein Pflaster machen es schwierig bis unmöglich, die eigenen Schuhe schmerzfrei zu tragen oder auch nur anzuziehen. Solltest du unter Wassereinlagerungen leiden, stehst du vielleicht vor dem Problem, welche Schuhe du überhaupt noch tragen kannst.

Am liebsten würde man in einer solchen Situation nur noch barfuß oder auf Socken laufen. Leider ist das aber nicht immer möglich. Sobald du das Haus verlässt, ob du zur Arbeit oder zum Einkaufen gehst, benötigen deine Füße wohl etwas mehr Schutz.

Besondere Füße

Vielleicht gehörst du aber auch zu den Menschen, die ständig das Problem haben, dass die meisten Schuhe einfach zu eng und unbequem sind. Viele Schuhe sind ohnehin sehr schmal geschnitten, und das Obermaterial ist steif und unnachgiebig. Die Bewegungsfreiheit bleibt sowieso auf der Strecke. Für individuelle Fußformen oder auch Fehlstellungen gibt es nur selten genügend Spielraum.

Eigentlich sind diese eng geschnittenen Schuhe sogar für die meisten Menschen unpassend und sorgen früher oder später für Probleme. Vielleicht bist du ja besonders sensibel – oder sogar hochsensibel – und empfindest dieses Engegefühl und den Druck als ausgesprochen unangenehm. Auch sehr empfindliche und zu Druckstellen und Blasen neigende Haut ist keine Seltenheit. Besonders der Bereich der Schaftabschlusskante und der Schnürung ist für viele Menschen problematisch.

Möglicherweise hast du auch einfach eine etwas andere Fußform als der Durchschnitt. Dann entsprichst du sehr schnell nicht mehr genau der Norm, die Mode und Schuhhersteller vorgeben. Auch Hallux Valgus, Spreizfuß, Hammerzehen oder sonstige Fehlstellungen können die Schuhsuche zu einer frustrierenden Erfahrung machen.

Barfußschuhe sind im Allgemeinen wesentlich weicher und flexibler als konventionelle Schuhe. Manche haben dazu ein sehr weiches und anpassungsfähiges Obermaterial. Damit können sie auch unter besonderen Umständen oder für besondere Fußformen eine angenehme Bewegungsfreiheit gewährleisten.

Hier möchte ich dir einige besonders flexible Barfußschuhe vorstellen. Alle Modelle sind  waschbar bis 30 Grad und es sind auch vegane Schuhe dabei. Mehr vegane Barfußschuhe ansehen.

Flexible Barfußschuhe von Vibram

Vibram Furoshiki

Vibram Furoshiki Wickelschuh
Vibram Furoshiki bei Amazon*

Der Vibram Furoshiki* besteht aus einer Gummisohle und leichtem, flexiblem Stoff. Er ist durch das Wickelsystem sehr anpassungsfähig und bequem wie ein Hausschuh.

Der Schuh kann fast vollständig geöffnet und individuell eingestellt werden. Ein Hineinzwängen beim Anziehen des Schuhs entfällt.

Wenn dein Fußrücken außergewöhnlich empfindlich ist, könnte allerdings die Abschlusskante der Schuhspitze, die über den Fußrücken verläuft, nach längerer Tragezeit zu Druckstellen führen.

Der Furoshiki ist in Doppelgrößen erhältlich und fällt insgesamt recht klein aus. Daher sollte er auf jeden Fall eine Nummer größer bestellt werden. Waschbar bei 30 Grad.

Hier die Größentabelle:

Größentabelle Vibram Furoshiki

Lies hier den ausführlichen Testbericht zum Vibram Furoshiki.

Vibram Furoshiki Neoprene

Vibram Furoshiki Neoprene low
Vibram Furoshiki Neoprene low bei Amazon*

Vibram Furoshiki Neoprene*: Jetzt gibt es den beliebten Furoshiki auch aus gut isolierendem Neopren für die kälteren Tage.

Das Material ist nicht atmungsaktiv, was sich durch die Wickeltechnik aber wieder ein wenig relativiert. Hierdurch sind die Schuhe etwas durchlässiger als Schuhe aus durchgehendem Neopren.

Die Sohle des Furoshiki Neoprene ist etwas dicker als die des Vibram Furoshiki.

Der Furoshiki Neoprene ist ebenfalls als
mittelhoher Stiefel und als hoher Stiefel erhältlich.

Flexible Barfußschuhe von Leguano

Leguano-Schuhe, das sind ganz einfach gesagt Socken mit einer speziellen Sohle aus Kunststoff. Diese Schuhe werden in Deutschland hergestellt. Durch das leichte und elastische Obermaterial sind sie sehr anpassungsfähig und auch gut atmungsaktiv.

flexible Barfußschuhe für Damen: leguano Ballerina
leguano Ballerina

Alle Modelle sind waschbar bei 40 Grad. Mit 4 bis 5 mm ist die Sohle der Leguanos für Barfußschuhe relativ dick. Die Sohlen sind zudem recht schmal, bei kräftigeren Füßen kann es Probleme mit der Passform geben.

Die Leguano-Modelle unterscheiden sich im Schnitt und in der Materialzusammensetzung. Bitte beachte, dass diese nur in Doppelgrößen erhältlich sind. Die Schuhe fallen relativ klein aus und sollten daher eher eine Nummer größer gewählt werden, vor allen Dingen wenn du die größere der beiden angegebenen Schuhgrößen benötigst.

Hier die Größentabelle:

Größentabelle Leguano

Alle Modelle werden in verschiedenen Farben angeboten.

Jetzt im Shop von leguano stöbern: Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!*

Leguano Primera

Leguano Primera in blau
Leguano Primera bei Amazon*

Der Primera* ist den Farben schwarz, blau und rot erhältlich. Durch einen Anteil von Schurwolle ist er etwas wärmer als die anderen Modelle und auch für kühlere Tage gut geeignet.

Zusammensetzung: 67% Schurwolle, 21% Polyamid, 2% Polypropylen, 8% Baumwolle, 2% Elasthan

Leguano Sneaker

Leguano Sneaker in schwarz
Leguano Sneaker bei Amazon*

Der Sneaker* wird in schwarz, blau und türkis angeboten. Er besteht vorwiegend aus Baumwolle und hat einen kürzeren Schaft als der Leguano Primera.

Zusammensetzung: 70% Baumwolle, 14 % Polyamid, 13% Polypropylen, 3% Elasthan

Leguano Ballerina

Leguano Ballerina in pink
Leguano Ballerina bei Amazon*

Der Ballerina* ist in den Farben schwarz, blau, türkis oder pink erhältlich. Er ist noch ein wenig luftiger geschnitten und besonders gut für wärmeres Wetter geeignet.

Ich habe den Ballerina schon selbst getestet und finde ihn perfekt für den Sommer, er passt gut zu Röcken und auch zu Hosen.

Lies hier meinen ausführlichen Testbericht zum leguano Ballerina.

Zusammensetzung: 51% Viskose, 39 % Polyamid, 8 % Polypropylen, 2 % Elasthan

Flexible Barfußschuhe: Surfschuhe

Surfschuhe sind eine günstige Alternative zu den teureren Marken-Barfußschuhen. Ideal, wenn du nicht viel Geld ausgeben möchtest, oder die Schuhe nur für einen begrenzten Zeitraum benötigst.

Surfschuhe bestehen aus Neopren. Dieses Material ist auch sehr angenehm zu tragen und passt sich gut der Fußform an. Leider sind die Schuhe dadurch aber nicht atmungsaktiv und eignen sich nicht dafür, den ganzen Tag getragen zu werden. Der Aqua-Sphere Beachwalker gleicht das mit einem Mesh-Einsatz ein wenig aus.

Hier gibt es noch mehr Infos zu Neoprenschuhen.

Mares Equator

Der Mares Equator* hat eine sehr flexible Sohle und passt sich durch das weiche Neopren-Obermaterial dem Fuß optimal an. Er ist unglaublich bequem und einer der Schuhe, bei denen ich nie auch nur die kleinsten Probleme mit Druckstellen hatte.

Leicht und flexibel: Mares Equator Surfschuhe in Aktion
Leicht und flexibel: Mares Equator in Aktion

Zum Mares Equator gibt es einen ausführlichen Testbericht. Wenn du mehr über Neoprenschuhe erfahren möchtest, lies dazu auch meinen Artikel Neoprenschuhe als Barfußschuhe.

Hier noch die zugehörige Größentabelle:

Größentabelle Mares

Aqua Sphere Beachwalker

Strand- und Surfschuh Aquasphere Beachwalker in blau
Aquasphere Beachwalker bei Amazon*

Der Beachwalker* ist ein wenig weiter geschnitten als der Mares Equator und damit auch für kräftigere Füße sehr gut passend.

Durch den eingesetzten Netzstoff an der Oberseite ist er  auch atmungsaktiver als der Mares Equator.

Es ist mit ein wenig bastlerischem Geschick möglich, den Netzstoff herauszuschneiden, dann kann der Beachwalker als Ballerina getragen werden.

Flexible Barfußschuhe für zu Hause

Flexible Hausschuhe mit viel Barfußgefühl findest du im  Artikel „Barfuß-Hausschuhe“.

Nicht das Richtige gefunden?

Falls du noch nicht fündig geworden bist: Es müssen vielleicht nicht unbedingt flexible Barfußschuhe sein. Einige Hersteller, wie z. B. Sole Runner* bieten Schuhe in  Weite H und Weite K an, die du in der Vergleichstabelle findest. Auch diese Schuhe bieten mehr Bewegungsfreiheit als die meisten Normalschuhe.

Ich bin selbst ziemlich empfindlich für Druckstellen und habe einige Barfußschuhe gefunden, die von Anfang an absolut bequem sind:

Besonders empfehlen kann ich hier den Sole Runner Pure 2 in weite H (weit) für schmale bis normale Füße, einer der angenehmsten und bequemsten Schuhe, die ich je getragen habe. Das Obermaterial ist sehr weich und nachgiebig. Für kräftigere Füße ist der Sole Runner FX Trainer besser geeignet. Er ist dem Pure 2 recht ähnlich, aber mit der Weite K extraweit geschnitten. Zudem hat dieser Schuh eine elastische Schnürung.

Ebenfalls zu den bequemsten Schuhen gehört der Vivobarefoot Gobi*. Der Gobi ist weit und locker geschnitten und ausgesprochen angenehm zu tragen. Auch nach längerer Tragedauer habe ich hier keine Druckstellen und kann den Schuh sogar ohne Socken gut tragen. Das Leder ist wunderbar weich, es gibt kein Innenfutter und der Schnitt ist unglaublich bequem. Den ausführlichen Testbericht zum Vivobarefoot Gobi lesen.

leguano aktiv Schnürschuh
Sehr bequem: Der leguano aktiv

Sehr bequem und angenehm zu tragen ist auch der leguano aktiv. Das Obermaterial ist sehr weich und schmiegt sich angenehm an den Fuß an. Die Sohle ist ein wenig dicker, aber sehr weich und angenehm. Auch beim leguano aktiv hatte ich nicht den Hauch einer Druckstelle, durch die Schnürung lässt er sich auch gut an den Fuß anpassen. Den ausführlichen Testbericht zum leguano aktiv lesen.

(Visited 9.390 times, 3 visits today)