Vegane Barfußschuhe

Vegane Barfußschuhe Sole Runner Pure 2
Vegane Barfußschuhe Sole Runner Pure 2

Viele Barfußschuhe kommen ohne tierische Produkte wie Leder und Wolle aus und sind nicht nur für Veganer interessant.

Es gibt eine große Auswahl an ganz unterschiedlichen Modellen für Freizeit, Sport und Büro, und die textilen Materialien sind sehr angenehm im Tragekomfort.

Entdecke vegane Barfußschuhe der Marken Joe Nimble, Vivobarefoot, Sole Runner, Merrell und Taygra.

Von der Sandale über den Barfuß-Laufschuh bis hin zum schicken Schuh für´s Büro ist für jeden was dabei, und du findest hier Barfußschuhe für alle Jahreszeiten. Außerdem werden auch wieder preisgünstige Alternativen zu den bekannten Marken vorgestellt.

Die meisten Barfußschuhen werden sowohl als Damen- als auch als Herrenmodell angeboten, bei vielen anderen handelt es sich um Unisex-Modelle. Daher gibt es hier in diesem Artikel keine getrennte Auflistung.

In den Artikeln Barfußschuhe für Damen und Barfußschuhe für Herren findest du noch andere vegane Barfußschuhe, klick mal rein.

Vegane Barfußschuhe von Joe Nimble

Sehr schöne vegane Minimalschuhe mit viel Zehenfreiheit gibt es bei Joe Nimble. Die Schuhe werden sorgfältig in Handarbeit hergestellt. Du findest hier Freizeitschuhe, verschiedene Lauf- und Sportschuhe und auch warme  Schuhe für den Winter.

Das Besondere bei Joe Nimble: Alle Schuhe bekommst du auch in halben Größen und du erhältst drei Jahre Garantie. Und sollten die Schuhe nach Ablauf der Garantie einmal kaputt gehen, musst du sie nicht gleich wegwerfen: Du kannst dann einfach den Reparaturservice von Joe Nimble beauftragen und so noch lange Freude an deinen Barfußschuhen haben.

nimbleToes

nimbleToes - vegane Barfußschuhe von Joe Nimble
nimbleToes von Joe Nimble

Die nimbleToes* gibt es in verschiedenen Varianten, die veganen Modelle sind im Shop besonders gekennzeichnet.

Das von mir getestete Modell besteht aus weichem Mesh und synthetischem Nubukleder. Diese Barfußschuhe passen sich durch die Schnürung richtig gut an deine Füße an.

Mit meinen eher schmalen Füßen komme ich gut zurecht, es ist aber auch genügend Spielraum für kräftigere Füße oder einen höheren Spann vorhanden.

Die nimbleToes eignen sich prima als Sportschuhe und auch als bequeme Freizeitschuhe. Die Vibram-Laufsohle ist 4 mm dick und hat ein griffiges Profil.

Die Schuhe sind dafür vorgesehen, mit Einlegesohlen getragen zu werden. Zu den nimbleToes erhältst du sogar zwei verschiedene Einlegesohlen zum Wechseln.

Das festere Performance Fußbett für deine sportlichen Aktivitäten besteht aus einem speziellen Kunststoff, der von Orthopäden und Ingenieuren entwickelt wurde. Zusätzlich liegt ein weicheres Komfort Fußbett bei, falls du ein wenig Dämpfung benötigst.

Die nimbleToes mochte ich auf Anhieb sehr gerne, sie sind toll geschnitten und bieten viel Zehenfreiheit.  Sie sind superbequem und es gab nicht mal ansatzweise Druckstellen.

Lies auch meinen ausführlichen Testbericht zu den nimbleToes.

Im Shop von Joe Nimble findest du noch andere vegane Modelle:

Vegane Barfußschuhe für Damen bei Joe Nimble entdecken*.

Vegane Barfußschuhe für Herren bei Joe Nimble entdecken*.

Vegane Barfußschuhe von ZAQQ

ZAQQ Barfußschuhe werden hier in Deutschland in Handarbeit gefertigt. So ist jeder Schuh ein Unikat. Der Hersteller legt dabei großen Wert auf Nachhaltigkeit. Alle Materialien werden sorgfältig ausgewählt und die Schuhe sind lösemittelfrei. Du findest hier eine echt tolle Auswahl an veganen Barfußschuhen für alle Gelegenheiten.

Du findest hier Halbschuhe und Stiefeletten. Die passen zur Jeans und auch zum Anzug. Außerdem gibt es im Online-Shop von ZAQQ* aber auch sportlichere Modelle wie Laufschuhe und Outdoorschuhe. Klick einfach mal rein.

ZAQQ Piquant

Der Piquant ist minimalistisch, schick und seht bequem: Der vegane Barfußschuh passt zu vielen Outfits und ist ein toller Begleiter für Freizeit und Büro. Den gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Farben, z. B aus Jeansstoff oder einem Material das aussieht wie Wildleder.

veganer Barfußschuh für Herren Piquant in braun
ZAQQ Piquant Vegan braun Bild © ZAQQ

Alle Modelle findest du im Online-Shop von ZAQQ*.

ZAQQ Quintic Vegan Black

Ein schöner, warmer Winter-Barfußstiefel von ZAQQ ist der Quintic Vegan Black. Gefüttert ist er mit einem kuscheligen Innenfutter aus Baumwolle, auch auf der Laufsohle. Die ist sehr schön griffig, 3,9 mm dick und besteht aus Naturkautschuk.

Veganer Barfuß-Winterstiefel mit Baumwollfutter von ZAQQ
ZAQQ Quintic Vegan Black Bild © ZAQQ

Den Quintic gibt es auch als Modell Winter Black-Red vegan. Bei diesem besteht das Futter aus rotem Filz.

Zum Online-Shop von ZAQQ.

Vegane Barfußschuhe von Vivobarefoot

Vivobarefoot legt bei der Schuhproduktion großen Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet hierfür so weit wie möglich recycelte Materialien.

Ein großer Teil der Kollektion besteht zudem aus veganen Schumodellen. Vom Sportschuh bis zum Stiefel gibt es eine vielfältige Auswahl unterschiedlicher tierproduktfreier Barfußschuhe für alle Gelegenheiten. Im Sale von Vivobarefoot sind oft noch über längere Zeit Restbestände und Auslaufmodelle zum reduzierten Preis zu haben.

Zum Shop von Vivobarefoot.*

So findest du schnell die richtige Größe: Die untere Zeile der Größentabelle gibt das Innenmaß der Schuhe in cm an.

Größentabelle Vivobarefoot

Vivobarefoot Motus II

Der Vivobarefoot Motus ist ein echter Spezialist für alles, was mit Bewegung zu tun hat. Er ist als Damenmodell und auch als Herrenmodell erhältlich.

Das Obermaterial aus Airmesh ist leicht und atmungsaktiv. Durch die Verschlusskombination aus Schnürsenkel und Klettverschluss hat man im Motus auch bei sportlichen Aktivitäten immer guten Halt.

Der Klettverschluss besteht aus einem reflektierenden Material, so kannst du auch im Dunkeln sicher fühlen. Der Motus ist relativ schmal geschnitten.

Die 4,5 mm dicke Sohle hat durch die kleinen Noppen einen besonders guten Grip. Lies auch meinen ausführlichen Testbericht zum Vivobarefoot Motus.

Der Schuh ist gerade anfangs etwas fester und braucht ein wenig Einlaufzeit bis er weicher wird. Dann ist es aber ein richtig toller Schuh, der alles mitmacht. Ich mag ihn so gerne, dass ich sogar zwei Paar davon im Einsatz habe.

Sale

Letzte Aktualisierung am 9.05.2019 um 16:51 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.

Vivobarefoot Stealth II

Nicht nur für Läufer ein richtig toller Minimalschuh: Der Vivobarefoot Stealth II kann auch sehr gut als sportlicher Freizeitschuh getragen werden. Er ist als Damenmodell und auch als Herrenmodell* zu haben.

Der Stealth ist ein leichter und bequemer Barfußschuh, der in unterschiedlichen Farben angeboten wird.

Der Stealth ist aus einem sehr gut atmungsaktivem Obermaterial gefertigt und an der Ferse weich gepolstert. Die Laufsohle ist 3 mm dick.

Den Stealth habe ich schon selbst getestet. Die Zehenfreiheit ist gut, ohne dass der Stealth vorne zu breit wirkt. Das Material macht einen gut atmungsaktiven Eindruck.

Die innere Abschlusskante der Schnürung besteht aus einem reflektierenden Material, und auch die Laminierungen vorne im Zehenbereich, an der Zunge und hinten an der Ferse reflektieren. Bei Tageslicht sehen die Laminierungen aber einfach schwarz aus, man erkennt es nicht auf den ersten Blick.

Letztlich habe ich den Stealth zurückgegeben, weil es ein Problem mit dem Obermaterial gab. Dieses war auch nach einem Umtausch bei dem neuen Paar vorhanden.

Lies auch meinen ausführlichen Testbericht zum Vivobarefoot Stealth.

Sale
VIVOBAREFOOT Stealth II Men 42
4 Bewertungen
VIVOBAREFOOT Stealth II Men 42*
  • Vivobarefoot Stealth 2 Black Vegan Barfuß-Laufschuh
  • VIVOBAREFOOT
  • 42 EU
  • Schwarz
Sale
Vivobarefoot Stealth II Ladies
1 Bewertungen
Vivobarefoot Stealth II Ladies*
  • Vivobarefoot Stealth 2 Ladies Black Vegan Barfuß-Laufschuh

Letzte Aktualisierung am 9.05.2019 um 16:40 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.

Vivobarefoot Primus Lite

Der Primus Lite ist der direkte Nachfolger des Primus Road. Mit nur 150 Gramm ist er der leichteste und flexibelste Laufschuh, den Vivobarefoot je hergestellt hat.

Seine 3 mm dünne Sohle ist gut für das Laufen auf Asphalt geeignet und bietet bei viel Barfußgefühl trotzdem guten Schutz.

Das Obermaterial ist weich und passt sich jeder Bewegung an. Dazu ist es hervorragend atmungsaktiv. Der Primus Lite ist schmal geschnitten und wird ohne zusätzliche Einlegesohle geliefert.

Sale
vivobarefoot Primus Lite Men 41
2 Bewertungen
Sale
Vivobarefoot Primus Lite Ladies 38
3 Bewertungen
Vivobarefoot Primus Lite Ladies 38*
  • Vivobarefoot Primus Lite Black Vegane Barfußschuhe

Letzte Aktualisierung am 20.12.2018 um 02:59 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.

Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground

Der Primus Trail Firm Ground ist der Nachfolger des Trail Freak. Mit dem flexiblem Mesh und der neuartigen Sohle ist der Primus Trail wie geschaffen für alle Outdoor-Abenteuer.

Die Firm Ground Sohle besteht aus robustem Hartgummi. Sie ist 3 mm dick und hat zusätzlich 3 mm starke Profilnoppen für optimalen Grip auch auf schwierigem Terrain.

Außerdem eignet sie sich hervorragend für feste Untergründe wie Asphalt. Eine Verstärkung im Bereich des großen Zehs sorgt für einen guten Stoßschutz.

Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground Ladies Outdoor-Barfußschuh im Test
Primus Trail Firm Ground im Test

Den Primus Trail Firm Ground habe ich selbst schon getestet. Lies dazu auch den ausführlichen Testbericht.

Der Schuh gefällt mir gut, das Mesh ist weich und fühlt sich sehr angenehm und luftig an.

Toll finde ich die nahtlose Verarbeitung, der Stoff auf der Zehenbox und die Zunge bestehen aus einen Stück.

Die Sohle ist natürlich etwas fester, aber dennoch biegsam und hat ein gutes Profil. Auch auf Schotterwegen läuft es sich mit dem Primus Trail FG problemlos, und Barfußgefühl ist noch genügend vorhanden.

Ich finde den Primus Trail Firm Ground bequem, er ist innen schön gearbeitet und auch die Schaftabschlusskante an der Ferse ist sehr bequem und weich gepolstert. Druckstellen gibt es keine.

Der Schuh sitzt sowohl mit als auch ohne die Einlegesohlen gut und bietet eine tolle Zehenfreiheit. Für mich mit meinen schmalen Füßen ist er vorne eher weit geschnitten, lässt sich aber mit der Schnürung einwandfrei anpassen. Hinten und im Bereich des Mittelfußes ist er etwas schmaler geschnitten.

vivobarefoot Damen Primus Trail FG L MESH, Schwarz/Charcoal, 38 EU
7 Bewertungen
vivobarefoot Damen Primus Trail FG L MESH, Schwarz/Charcoal, 38 EU*
  • Veganes, atmungsaktives Netzgewebe, Öko-Kautschuk, V-Web.
Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground Men 41
7 Bewertungen
Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground Men 41*
  • EUR 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 UK 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 US 7,5 8,5 9 10 10,5 11,5 12 13 14 15 CM 25,5 26,5 27 28 28,5 29,5 30 30,5 31 31,5
  • VIVOBAREFOOT
  • 41
  • Schwarz

Letzte Aktualisierung am 19.12.2018 um 19:59 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.

Vivobarefoot Primus Trail Soft Ground

Der brandneue Primus Trail Soft Ground ist der perfekte Schuh für weiche Böden und sorgt auch auf den matschigsten Wegen und querfeldein für guten Grip.

Die Sohle besteht aus robustem Hartgummi. Sie ist 3 mm dick und hat 5 mm dicke Noppen, die für hervorragende Rutschfestigkeit sorgen.

Die Noppen sind in großen Abständen angeordnet, damit sich Erde nicht dazwischen absetzen kann.

Durch das besondere Profil bist du mit dem Primus Trail Ground perfekt für weiche und schlammige Böden gerüstet.

Das Obermaterial des Primus Trail Soft Ground ist besonders weich, anschmiegsam und atmungsaktiv. Auch im Bereich der Ferse gibt es keine dicke Polsterung, der Schuh schmiegt sich perfekt an den Fuß an.

Sale
Vivobarefoot Primus Trail Soft Ground Men 42
7 Bewertungen
VIVOBAREFOOT Primus Trail Soft Ground Ladies 38
1 Bewertungen
VIVOBAREFOOT Primus Trail Soft Ground Ladies 38*
  • Breathable 3M mesh upper with laminated PU overlays
  • Soft and breathable textile lining for abrasion-free wear
  • Textile lined insole for soft cushioning
  • Patented, ultra-thin and puncture resistant Soft Ground rubber sole
  • Ultra-flexible and foldable

Letzte Aktualisierung am 9.05.2019 um 16:59 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.

Vivobarefoot Hiker Soft Ground

Vivobarefoot Hiker Soft Ground Winter-Barfußschuh für Damen
Vivobarefoot Hiker Soft Ground

Der Vivobarefoot Hiker Soft Ground aus Mesh ist warm gefüttert und damit ein zuverlässiger Begleiter durch die kalte Jahreszeit.

Die Laufsohle wurde speziell für weichen Untergrund entwickelt: Die 3 mm dicke Sohle hat ein 5 mm dickes Profil, das besonders auf Routen mit nassen und weichen Böden für einen sehr guten Grip sorgt.

Die robusten Profilnoppen haben zudem einen vergrößerten Abstand, damit sich Erde und Steine nicht dazwischen festsetzen können.

Auch der Hiker Soft Ground besitzt eine herausnehmbare Thermo-Innensohle. Dieser Barfuß-Wanderschuh ist weit geschnitten und für Damen sowie für Herren in schwarz mit rot erhältlich.

Diesen Outdoorschuh habe ich selbst getestet, lies hier meinen ausführlichen Testbericht zum Vivobarefoot Hiker Soft Ground.

Vegane Barfußschuhe von Sole Runner

Die Schuhe von Sole Runner gehören zu den flexibelsten und leichtesten Barfußschuhen. Sole Runner werden in Indien hergestellt und die Kollektion ist zu einem Großteil vegan.

Sole Runner haben einen guten Sitz und werden mit der Zeit durch das Tragen sogar noch etwas weicher und flexibler als bei der ersten Anprobe. Alle Modelle sind sowohl für Damen als auch für Herren geeignet, außerdem sind sie waschbar bei 30 Grad.

Angeboten werden Sole Runner in verschiedenen Schuhweiten und mit unterschiedlichen Sohlenstärken. In der Vergleichstabelle findest du schnell den richtigen Schuh.

Hier die Sole Runner Größentabelle: Die untere Reihe gibt die Länge in mm an. Um die passende Größe herauszufinden, misst du deinen Fuß von der Ferse bis zum längsten Zeh. Dann addierst du 3 bis 5 mm, da der Fuß beim Gehen noch ein wenig Spielraum nach vorne benötigt.

Größentabelle Sole Runner

 Sole Runner Yuma

Sole Runner Yuma
Sole Runner Yuma bei Amazon*

Das vegane Gegenstück zum Scout: Der Sole Runner Yuma* ist ein sehr leichter, schicker Mokassin, der perfekt zur Jeans und auch zum Business-Outfit passt.

Das weiche Obermaterial aus Microfaser macht ihn unheimlich bequem. Der Yuma ist für einen Sole Runner schmal geschnitten (Schuhweite G = normal) und hat eine 3,5 mm dicke Sohle.

Sole Runner Namaka

Sole Runner Namaka
Sole Runner Namaka bei Amazon*

Der Namaka* ist ein schlichter und sehr bequemer Begleiter für Sport und Freizeit. Das Obermaterial in Canvasoptik ist atmungsaktiv.

Der Namaka ist weit geschnitten (Schuhweite H). Damit bietet er viel Zehenfreiheit.

Die Sohle ist mit 6 mm relativ dick für einen Barfußschuh. Damit ist er sehr gut für Anfänger geeignet oder auch für schwierigere Untergründe.

Sole Runner Pure

Sole Runner Pure 3
Sole Runner Pure 3 bei Amazon*

Der Sole Runner Pure* ist ein sehr leichter und unglaublich bequemer Barfußschuh, der jede Bewegung mitmacht. Das Obermaterial aus Mesh ist sehr weich und atmungsaktiv.

Der Pure 2 ist bei warmem Wetter angenehm zu tragen, aber durch die Struktur des Obermaterials wird es auch bei kälteren Temperaturen nicht so schnell zu kalt im Schuh.Dafür sorgt auch die herausnehmbare Innensohle aus einem filzähnlichen Material.

Geschlossen werden die Schuhe mit Schnürsenkeln. Die Sohle ist 2,5 mm dünn und damit sehr feinfühlig. Der Pure ist in der Weite H (weit) gefertigt.

Der Pure 2 gehört zu meinen Lieblings-Barfußschuhen. Hier geht es zum ausführlichen Testbericht. Mittlerweile gibt es das Modell schon in der 3. Generation als Pure 3. Bei diesem ist die Sohle etwas stärker profiliert.

Sole Runner Flash 2

Sole Runner Flash 2
Sole Runner Flash 2 bei Amazon*

Der Sole Runner Flash 2* ist dem Pure 2 sehr ähnlich, und besteht ebenfalls aus Mesh. Allerdings ist der Flash knöchelhoch geschnitten. Er ist ebenfalls in der Weite H (weit) erhältlich und sehr bequem.

Auch die Sohle des Flash 2 ist 2,5 mm dünn für ein tolles Barfußgefühl.

Sole Runner FX Trainer

Sprortlicher veganer Barfußschuh von Sole Runner
Sole Runner FX Trainer 4 bei Amazon*

Der Sole Runner FX Trainer 4 * mit dem wasserabweisenden und atmungsaktiven Obermaterial ist extraweit geschnitten (Schuhweite K). Damit bietet er viel Platz und Zehenfreiheit für ein sehr gutes Barfußgefühl auch für breitere Füße.

Der FX Trainer wird geschlossen durch einen Gummizug und zusätzlich einen darüber liegenden Klettverschluss.

Die Sohle ist 2,5 mm dünn und dadurch sehr flexibel. Den Sole Runner FX Trainer gibt es jetzt schon in der dritten Auflage. Er gehörte zu den ersten Sole Runner Modellen und ist bis heute unglaublich beliebt. Zur ausführlichen Produktvorstellung.

Sole Runner Callisto Canvas

Sole Runner Callisto Canvas Unisex Barfußschuh
Callisto Canvas bei Amazon*

Sommerlich wird es mit dem neuen Callisto Canvas*: Dieser luftige und leichte Barfußschuh ist sehr gut atmungsaktiv und damit der perfekte Begleiter durch die warme Jahreszeit.

Der Callisto ist weit geschnitten (Schuhweite H) und die Sohle ist 2,5 mm dünn. Den Schuh gibt es auch in schwarzem Leder*.

Sole Runner T1 Allrounder 3

Sole Runner T1 Allrounder
Sole Runner T1 Allrounder 3 bei Amazon*

Auch der knöchelhohe Sole Runner T1 Allrounder 3* ist eines der beliebtesten Modelle von Sole Runner und schon ein echter Klassiker. Wie den FX Trainer gibt es diesen Barfußschuh schon in der 3. Generation. Er ist bestens geeignet für Freizeit und Outdooraktivitäten.

Mit der Schuhweite K (extraweit) und mit einer Sohle von 2,5 mm bietet er viel Barfußgefühl auch für breitere Füße. Das Obermaterial des T1 Allrounder wasserabweisend und atmungsaktiv.

Sole Runner Transition 2

Sole Runner Transition 2
Sole Runner Transition 2 bei Amazon*

Der Sole Runner Transition 2* ist ein leichter Stiefel, der sich perfekt für alle Outdooraktivitäten eignet. Das Material ist wasserabweisend und atmungsaktiv. Die Gummibeschichtung an der Kappe sorgt dafür, dass es bei nassem Wetter im Schuh länger trocken bleibt.

Die Sohle des Transition 2 ist 2,5 mm dünn und damit sehr feinfühlig. Der Schuh ist extraweit geschnitten (Schuhweite K).

Im Gegensatz zum Sole Runner Transition Vario hat der Transition keine zusätzlichen Wärmeeinsätze.

Sole Runner Transition Vario

Sole Runner Transition Vario
Sole Runner Transition Vario bei Amazon*

Der Transition Vario* ist ein Multitalent für das ganze Jahr und vor allem für den Winter bestens geeignet. Er ist wasserabweisend, atmungsaktiv und schnell trocknend.

Das besondere Highlight ist die Innentasche im Schaft: Hier kann je nach Bedarf die mitgelieferte Isolierung eingesteckt werden und der Schuh ist im Handumdrehen ein Winterstiefel. Die Sohle des Transition Vario ist 6 mm dick, gefertigt wird er in der Weite K (extraweit).

Dazu hat er eine herausnehmbare Innensohle, die zusätzlich wärmt. Der Schuh fällt relativ groß aus.

Achtung: Die Isolierelemente gibt es nur beim Sole Runner Transition Vario, nicht beim Sole Runner Transition!

Vegane Barfußschuhe von Vibram

Vibram Furoshiki

Vibram Furoshiki, veganer Barfußschuh
Vibram Furoshiki

Der Vibram Furoshiki* besteht aus einer Gummisohle und leichtem, flexiblem Stoff. Er ist durch das Wickelsystem sehr anpassungsfähig und bequem wie ein Hausschuh.

Der Schuh kann fast vollständig geöffnet und individuell eingestellt werden. Ein Hineinzwängen beim Anziehen des Schuhs entfällt.

Der Furoshiki ist in Doppelgrößen erhältlich und fällt insgesamt recht klein aus. Daher sollte er auf jeden Fall eine Nummer größer bestellt werden. Waschbar bei 30 Grad.

Hier die Größentabelle:

Größentabelle Vibram Furoshiki

Lies hier den ausführlichen Testbericht zum Vibram Furoshiki.

Vibram Furoshiki Neoprene Low

Vibram Furoshiki Neoprene low
Vibram Furoshiki Neoprene low bei Amazon*

Vibram Furoshiki Neoprene*: Jetzt gibt es den beliebten Furoshiki auch aus gut isolierendem Neopren für die kälteren Tage.

Das Material ist nicht atmungsaktiv, was sich durch die Wickeltechnik aber wieder ein wenig relativiert. Hierdurch sind die Schuhe etwas durchlässiger als Schuhe aus durchgehendem Neopren.

Die Sohle des Furoshiki Neoprene ist etwas dicker und vom Material her fester als die des Vibram Furoshiki.

Der Furoshiki Neoprene ist ebenfalls als
mittelhoher Stiefel und als hoher Stiefel erhältlich.

Vegane Barfußschuhe von Merrell

Merrell Vapor Glove II

Merrell Vapor Glove für Damen
Merrell Vapor Glove II für Damen bei Amazon*

Der Merrell Vapor Glove II mit  der 2 bis 3 mm dicken Vibram-Sohle ist in der Merrell Barefoot Kollektion der Schuh mit dem  besten Barfußgefühl.

Er ist nicht nur ein toller Barfuß-Laufschuh, sondern auch ein bequemer Freizeitschuh.

Der Vapor Glove II wird in verschiedenen Farben sowohl als Damenmodell* als auch als Herrenmodell* angeboten. Das Obermaterial ist wunderbar leicht und atmungsaktiv.

Als Verbesserung zum Vorgängermodell hat der Schuh jetzt eine Gummierung hinter der Zehenschutzkappe, die das Durchscheuern verhindert.

Der Merrell Vapor Glove II wurde schon von mir getestet: Die Schuhe sind schön leicht, ein Schuh wiegt 139 Gramm, ein Paar also 278 Gramm. Sie fallen größengerecht aus, ich habe Schuhgröße 39 und die Vapor Glove passen einwandfrei. Ich habe recht schmale Füße ägyptischer Form, d. h. der große Zeh ist am längsten.

Barfußschuhe Merrell Vapor Glove
Merrell Vapor Glove

Die Schuhe sind eher etwas schmaler geschnitten, mit sehr kräftigen Füßen könnte es wohl eng werden. Die Vapor Glove lassen sich dafür aber sehr flexibel schnüren, für einen höheren Spann ist genügend Spielraum.

Die Vibram-Sohle ist feinfühlig und biegsam, aber nicht vollständig flach. Mittig ist sie innen nach oben geformt und liegt so am Längsgewölbe des Fußes an. Für mich etwas ungewohnt, aber bisher nicht störend.

Im Zehenbereich ist die Sohle ganz leicht nach oben gebogen. Allerdings ist die Sohle so flexibel, dass ich es beim Tragen nicht spüre.  Mir gefällt das Profil, es stört nicht das Barfußgefühl und verspricht einen guten Grip. Innen ist die Sohle ganz minimal gepolstert.

Das Obermaterial des Merrell Vapor Glove ist leicht und dünn, damit bietet es eine gute Atmungaktivität. Die Naht auf der Laufsohle schränkt allerdings den Tragekomfort für mich ein.

Lies hier meinen ausführlichen Testbericht zum Merrell Vapor Glove 2.

Vegane Barfußschuhe von Taygra

Taygra Barfußschuhe werden in Brasilien vorwiegend in Handarbeit hergestellt. Hierbei wird laut Shop viel Wert auf Umweltschutz und faire Produktionsbedingungen gelegt. Die Sohlen der Schuhe bestehen aus recyceltem EVA, sie sind schön flexibel.

Taygra Slim Sneaker, veganer Barfußschuh aus Brasilien
Taygra Slim Sneaker in schwarz

Es gibt verschiedene Modelle für Erwachsene und auch für Kinder. Neben Espandrilles  und dem Corrida Sport werden Slim Sneaker in unterschiedlichen Farbkombis angeboten. Dazu gibt es auch knöchelhohe Sneaker.

Die Taygra Barfußschuhe sind auch preislich eine  Alternative für alle, die nicht ganz so viel investieren möchten. Ansehen und bestellen kannst du die Schuhe im Shop von Taygra Deutschland.

Ich habe den Slim Sneaker und den Corrida Sport. Die Sohlen der Schuhe sind ca. 5 mm dick, 3 mm dicke Einlegesohlen werden mitgeliefert. Etwas ungewohnt ist, dass die Sohlen beim Laufen auf harten Böden ein wenig klackern.

Beide Schuhe fallen klein aus, was auch daran liegt, dass sie vorne schmaler werden und eher mittig am längsten sind. Wie die meisten habe auch ich römische Zehen, das heißt der große Zeh ist am längsten. Ich trage eigentlich Größe 39 und habe beide Schuhe in Größe 40 hier. Kleiner sollten sie für mich auch nicht sein.

Der Slim Sneaker ist, wie der Name schon sagt, sehr schmal geschnitten. Ich habe eher schmale Füße und er passt mir, aber viel Zehenfreiheit habe ich nicht.

Das vegane Obermaterial ist viel weicher ist als ich vermutet hatte. Auch insgesamt ist das Obermaterial weich und passt sich schön an. Das glatte Innenfutter ist weich und sehr angenehm. Man kann die Schuhe daher auch gut ohne Socken tragen. Besonders der bequeme Fersenbereich gefällt mir sehr gut, störende Nähte gibt es hier nicht.

Sohlen der Taygra Barfußschuhe im Vergleich
Oben die Sohle des Slim Sneaker, unten die Sohle des Corrida Sport

Den Slim Sneaker kann man nicht ohne die Einlegesohle tragen. Darunter wird gleich die Laufsohle sichtbar, die nicht mit Stoff abgedeckt ist.

Das Obermaterial ist umgeschlagen und innen auf der Sohle aufgeklebt. Für mich ist die entstehende Unebenheit unter dem Vorfuß auch durch die Einlegesohlen hindurch deutlich spürbar, was ich schade finde.

Den Corrida Sport habe ich schon gleich am ersten Tag beim Sport getragen, er lässt sich mit der Schnürung gut anpassen und ist bequem. Die Zehenfreiheit ist gut, Druckstellen gab es keine, und es hat Spaß gemacht. Die Belüftung ist auch angenehm. Der Schuh ist normal geschnitten, passt aber auch gut an schmalere Füße.

Taygra Corrida Sport, veganer Barfußschuh aus Brasilien
Taygra Corrida Sport

Den Corrida Sport könnte man auch ohne die mitgelieferte Einlegesohle tragen. Die Sohle hat nur kleine, kaum spürbare Unebenheiten.

Der Deckstoff auf der Sohle ist eigentlich wohl nicht dafür gedacht direkt darauf zu laufen. Aber auch mit Einlegesohle ist das Gefühl für den Untergrund noch gut.

Lies hier meinen ausführlichen Testbericht zu den Taygra Barfußschuhen.

Günstige vegane Barfußschuhe

Vegane Minimalschuhe: Seac Füßlinge aus Neopren
Seac Füßlinge in Aktion

Neoprenschuhe aus dem Wassersportbereich sind sehr beliebte Minimalschuhe.

Diese Schuhe sind äußerst bequem und flexibel und haben eine feinfühlige Sohle. Vor allem für den Outdoorbereich sind sie bestens geeignet, da sie robust und waschbar sind.

Der einzige Nachteil ist, dass das Neopren nicht atmungsaktiv ist. Trotzdem haben diese Schuhe neben dem günstigen Preis doch viele gute Eigenschaften und eignen sich optimal als Barfußschuh für Outdooraktivitäten. Sie sind wegen der fehlenden Durchlüftung eher nicht dazu geeignet, ganztägig getragen zu werden. Natürlich kommt es bei der Tragedauer auch darauf an, wie aktiv man ist.

Mit Baumwollsocken können Neoprenschuhe aber durchaus für einige Stunden problemlos getragen werden ohne dass es unangenehm wird. Schließlich sind auch viele andere Outdoorschuhe in der Praxis nicht so atmungsaktiv, dass die gesamte Feuchtigkeit nach außen transportiert wird. Durch die hohe Isolationsfähigkeit wird die Wärme in Neoprenschuhen besser gehalten, so dass Feuchtigkeit nicht so schnell stört. Dazu sind die Schuhe problemlos waschbar.

Mehr Infos zu Neoprenschuhen gibt es in diesem Artikel.

Mares Equator

Surfschuhe Mares Equator

Der Mares Equator* ist knöchelhoch geschnitten und besteht aus 2 mm dickem Neopren. Die Sohle ist dünn und sehr feinfühlig, auch wenn das griffige Profil auf den ersten Blick nicht danach aussieht.

Die Mares Equator sind auch im Obermaterial sehr flexibel und mit Abstand die bequemsten Schuhe, die ich je getragen habe (einer meiner persönlichen Testsieger).

In den Barfußschuh-Bestsellerlisten von Amazon sind die Mares Equator regelmäßig zu finden. Hier geht es zu meinem ausführlichen Testbericht der Mares Equator Surfschuhe.

Die Mares Equator fallen größengerecht aus. Oft wird nur die US-Größe angegeben, hier die Größentabelle von Mares zur besseren Orientierung:

Größentabelle Mares

Aqua Sphere Beachwalker

Surfschuh aus Neopren als Barfußschuh am Strand
Aqua Sphere Beachwalker

Der Aqua Sphere Beachwalker* besteht auch aus dünnem Neopren und hat auf der Oberseite einen Einsatz aus Netzstoff.

Das sorgt für eine gute Belüftung und gleicht die fehlende Atmungsaktivität ein wenig aus.

Der Beachwalker wird in verschiedenen Farben angeboten und ist etwas weiter geschnitten als der Mares Equator.

Die Sohle ist ebenfalls dünn und feinfühlig. Angeboten wird der Beachwalker von Größe 35 bis 51.

Aqualung Super Zip Ergo

Neoprenstiefel als warme Barfußschuhe: Aqualung Super Zip Ergo in schwarz mit rot
Aqualung Super Zip Ergo

Der Aqualung Super Zip Ergo* ist mein neuer Neoprenstiefel für den Herbst und Winter. Er besteht aus einem 6,5 mm dicken Neopren und einer schön griffigen Sohle aus Gummi. Die Sohle ist ca. 8,5 mm dick, da ja schon das Neopren eine Stärke von 6,5 mm hat. Dazu kommt noch das Profil.

Das Bodengefühl ist aber noch richtig gut, weil das Material so schön flexibel ist. Dafür ist die Isolation gegen den kalten Boden richtig toll.

Die Gummibeschichtungen auf der Oberseite und an der Ferse sorgen dafür, dass das Wasser lange draußen bleibt. Wenn man die Stiefel dann noch imprägniert, halten sie sehr lange dicht.

Die Sohle ist ergonomisch geformt. Das heißt aber nicht, dass das Fußbett vorgeformt ist. Die Sohle ist von oben gesehen fußförmig, so dass die Zehen nicht zusammengedrückt werden und für den großen Zeh genügend Platz bleibt. Wenn die Größe stimmt.

Den Super Zip Ergo gibt es sogar in Einzelgrößen, meistens sind die Neoprenschuhe ja nur in Doppelgrößen zu haben. Allerdings fällt er extrem klein aus. Ich trage in meinen Schuhen immer Größe 39. Wegen der Bewertungen habe ich mir gleich ein Exemplar in Größe 40 bestellt: Zu klein. Jetzt trage ich tatsächlich Größe 41, dicke Socken würden aber nicht mehr passen. Da bräuchte ich die Stiefel dann noch eine Nummer größer.

Bei Neopren in dieser Stärke braucht man ganz dicke Socken aber auch nicht unbedingt, also ist das okay. Allerdings passt es dann auch nicht mit wasserdichten Socken, die brauchen ja auch etwas mehr Platz.

Der Schaft sitzt recht eng am Bein, aber der Reißverschluss hält in jeder beliebigen Höhe, so dass man ihn nicht ganz schließen muss. Allerdings ist der Reißverschluss ziemlich tief angesetzt, bei Regenwetter kann hier recht schnell Wasser eintreten.

Ansonsten sind die Aqualung sehr bequem zu tragen, und sie sitzen auch sicher am Fuß ohne einzuengen. Sie haben bisher die beste Passform für mich. Und auch optisch finde ich sie bisher von allen Tauchstiefeln am schönsten.

Hier habe ich meine Aqualung Superzip Ergo gekauft*.

Mares Boots

Stiefel Mares Dive Boot Neoprenschuhe
Mares Dive Boots

Die Mares Dive Boots* sind schöne Begleiter durch den Herbst. Sie bestehen aus 5 mm dickem Neopren mit einer flexiblen Sohle.

Durch das dickere Neopren haben die Stiefeletten eine gute Isolierung bei niedrigeren Temperaturen. Über 10 Grad sind sie mir auf jeden Fall schon zu warm.

Der Reißverschluss ist mit einer dünnen Neoprenschicht hinterlegt, so dass er keinen direkten Hautkontakt hat.

Die Gummibeschichtung auf dem Fußrücken sorgt dafür, dass es auch bei Regenwetter sehr lange trocken im Schuh bleibt. Allerdings rutscht man durch die Struktur der Sohle auf Matsch oder Schnee auch schonmal zur Seite weg.

Die Mares Dive Boots fallen größengerecht aus, ich trage mit Größe 39 die US-Größe 7 und die Stiefel passen sehr gut. Für die Mares Boots gilt diese Größentabelle:

Größentabelle Mares

Zu den Mares Boots gibt es hier einen ausführlichen Testbericht.

Seac Füßlinge

Seac Neoprenschuhe
Seac Füßlinge

Auch die Seac Füßlinge * bestehen aus 5 mm dickem Neopren. Die flexible Sohle hat durch das Profil einen noch besseren Grip als die der Mares Boots.

Der Schaft der Seac Boots ist außerdem etwas höher und liegt etwas enger am Bein an. Der Reißverschluss hält aber auf jeder beliebigen Höhe und die Stiefel sitzen auch sehr gut, wenn er nicht vollständig geschlossen ist.

Der Reißverschluss ist mit dünnem Neopren hinterlegt und hat so keinen direkten Hautkontakt. Der Reißverschluss macht einen hochwertigen und robusten Eindruck. Zusätzlich gibt es noch einen kleinen Klettverschluss.

Durch den höheren Schaft halten die Seac Füßlinge bei ganz kaltem Wetter noch besser warm und trocken. Auch hier sorgt die hochgezogene Gummibeschichtung dafür, dass es bei Regenwetter lange trocken bleibt im Schuh. Man kann mit den Seac auch mal über nasse Wiesen laufen, ohne dass gleich Wasser eintritt.

Bisher ist bei mir nur ganz selten mal eine winzige Menge Wasser durch die Seitennaht eingedrungen, da bin ich aber auch lange durch den strömenden Regen und über nasse Wiesen gelaufen.

Ich habe mit Schuhgröße 39 die Seac in Größe 38/39 anprobiert, sie waren mir etwas zu klein, ich bin vorne angestoßen. Besonders wenn man dickere Socken in den Schuhen tragen möchte, sollte man diese eher eine Nummer größer bestellen.

Größe 40/41 ist für mich eigentlich ein wenig zu groß, mit Einlegesohlen passen die Seac aber gut und halten dadurch auch noch besser warm. Ich hatte mit den Seac im Winter auch im tiefen Schnee und bei gefrorenem Boden nie auch nur ansatzweise kalte Füße.

Die Haltbarkeit ist sehr gut, ich bin schon einen ganzen Winter hindurch mit den Seac Boots gelaufen und es gibt noch keine Probleme. Hier die Größentabelle für die Seac Füßlinge:

Größentabelle Seac

Seac Füßlinge Basic bei Amazon ansehen*

Cressi Premium Neoprenfüßlinge

Mit den Cressi im Watt unterwegs
Cressi Neoprenschuhe

Die Neoprenfüßlinge von Cressi gibt es in drei verschiedenen Stärken. Die Variante mit 3,5 mm eignet sich sehr gut für herbstliches Wetter, die Variante mit 5 mm entspricht der Materialdicke der beiden anderen vorgestellten Füßlinge von Mares und Seac.

Die Modelle mit 7 mm dickem Neopren halten im Winter besonders warm, allerdings geht hierdurch auch das Barfußgefühl etwas verloren.

Cressi Premium Neoprenfüßling bei Amazon ansehen*