ZAQQ Quintic Winter Waterproof

Kuschelig warm gefüttert und dazu auch noch wasserdicht ist der Quintic Winter Waterproof von ZAQQ. Den musste ich einfach mal ausprobieren.

Ob du mit diesem Barfußschuh warm und trocken durch die kalte Jahreszeit kommst, liest du hier in meinem Erfahrungsbericht.

Du möchtest nur die Kurzfassung lesen? Klick hier, um die Ergebnisse auf einen Blick zu sehen.

Der Quintic Winter Waterproof ist eine halbhohe Schnürstiefelette und wird hier in Deutschland in Handarbeit gefertigt. Ein Schuh in Größe 40 wiegt 332 Gramm.

Das Modell wird für Damen und für Herren angeboten und ist in verschiedenen Farben und Ausführungen zu haben. Es gibt alternativ dazu nicht-wasserdichte und ungefütterte Versionen, teilweise auch mit schickem Lochmuster.

Ansehen und bestellen kannst du die Quintic Winter Waterproof und alle anderen Quintic-Modelle im Onlineshop von ZAQQ*.

Da gibt es auch noch andere schöne Winterbarfußschuhe, klick auf jeden Fall mal rein, es lohnt sich im Shop zu stöbern!

Material und Verarbeitung

Der Quintic Winter Waterproof besteht aus feinem Nappaleder und ist komplett mit weichem Lammfell gefüttert. Dazu ist eine wasserdichte Membran eingearbeitet. Die flexiblen Sohlen bestehen aus schwarzem Kautschuk und haben ein griffiges Profil.

Saubere Nähte an Schaft und Sohle beim Quintic Winterstiefel.
Hier ist die saubere Verarbeitung gut zu erkennen.

Die Schnürsenkel sind schmal und rund. Die Schnürösen sind relativ klein gearbeitet, so dass die Schnürsenkel nicht ganz so leicht hindurchgleiten.

Das An- und Ausziehen dauert dadurch ein klein wenig länger, da die Stiefeletten ja etwas höher geschnitten sind und man die Schnürung nicht mit einem kurzen Zug öffnen oder schließen kann. Das gibt sich aber mit der Zeit noch etwas.

Die Schuhe sind insgesamt absolut sauber und ordentlich verarbeitet, man kann sie auch ganz problemlos barfuß tragen, ohne dass es irgendwo drückt oder unangenehm wird.

Auch die Wasserdichtigkeit ist bisher klasse, ich hatte auch bei Schneematsch oder starkem Regen noch nie nasse Füße in diesen Schuhen.

Tragekomfort und Passform

Durch das unvergleichlich weiche Leder sitzen die ZAQQ Quintic Winter ganz perfekt und müssen auch nicht eingelaufen werden. Die Zunge ist schön flexibel und anschmiegsam, und durch die Schnürung lässt sich die Stiefelette perfekt anpassen.

Weder unten im Schuh noch am etwas höheren Schaft gibt es bei mir mit meinen sensiblen Füßen auch nur die winzigste Spur von irgendwelchen Druck- oder Reibungspunkten.

Schaft, Zunge und Schnürung der gefütterten, wasserdichten Barfuß-Winterstiefelette
Die Schnürung und das kuschelige Lammfellfutter.

Ein kleines Problem habe ich beim Tragen aber momentan noch: Durch das Fell rutschen die Socken ständig in die Schuhe hinein und verdrehen sich, was unterwegs echt unangenehm ist. Daher trage ich meine Quintic momentan ohne Socken, was aber ganz prima klappt.

Und das, obwohl ich meine Schuhe normalerweise gar nicht gerne barfuß trage. Beim Quintic ist das anders, das Fell ist im gesamten Schuh so traumhaft weich und wärmend, dass es sich auf der Haut einfach nur genial anfühlt.

Ich denke, das Problem mit den rutschenden Socken wird sich geben, wenn das Fell sich einmal etwas mehr gelegt hat.

Das Klima im Schuh ist immer sehr angenehm, ich fand es nie zu warm oder zu schwitzig, das Fell gleicht Temperatur und Feuchtigkeit sehr gut aus und die Schuhe sind ausreichend atmungsaktiv.

Obermaterial

Der Quintic Winter Waterproof ist aus einem soften, leicht glänzenden Nappaleder gefertigt. Innen ist er komplett mit einem flauschig-warmen Lammfell gefüttert.

Lammfellfutter, Quintic von innen komplett gefüttert
Das flauschige Innenfutter kleidet den Quintic komplett aus.

Optisch sind diese Barfußschuhe schlicht gehalten, aber doch so schick, dass du sie nicht nur zu Freizeitklamotten kombinieren kannst, sondern auch zum Bürooutfit.

Sohle

Die Laufsohlen bestehen aus Kautschuk, sind 3,9 mm dick und haben ein griffiges Profil, das für gute Rutschfestigkeit sorgt. Auch bei Matsch und Schnee bist du mit denen sicher unterwegs.

Laufsohlen mit gutem Profil aus Kautschuk von unten gesehen.
Die griffige Sohle sorgt für gute Trittsicherheit auch im Winter.

Die Sohle hat innen eine minimale Dämpfung und ist dazu mit Lammfell überzogen. Das Barfußgefühl ist dadurch etwas indirekter, aber so bleiben deine Füße auch bei eisiger Kälte schön warm.

Trotzdem ist die Sohle schön flexibel und bietet ein gutes Gefühl für den Untergrund.

Das Bild zeigt, wie stark sich die weiche Sohle knicken lässt.
So weich und flexibel ist der Quintic.

Schnitt und Größe

Die Quintic Winter sind normal geschnitten und bieten dir eine optimale Zehenfreiheit. Durch das recht dicke Fell hast du allerdings im Vergleich zu ungefütterten Modellen von ZAQQ etwas weniger Platz im Schuh. Es ist also eine gute Idee, sie gleich eine Nummer größer zu wählen als gewohnt.

Trotzdem können sich die Schuhe beim ersten Tragen ungewohnt eng anfühlen für einen Barfußschuh. Das gibt sich aber, da das Fell sich mit der Zeit legt und nicht mehr so viel Platz im Schuh beansprucht wie im Neuzustand.

Ich habe den Schuh statt in meiner üblichen Größe 39 in Größe 40 bestellt und das passt perfekt.

Update 12.03.2021: Zwischenzeitlich hat ZAQQ offensichtlich die Größen angepasst, das gilt zumindest für einige Quintic-Modelle. Ich hatte jetzt einen Quintic Brogue Black und einen Quintic Brogue Winter in Händen, bei denen die Größe 39 genau so ausfällt, wie Größe 40 bei dem hier getesteten Quintic Winter Waterproof. Vom Kundendienst habe ich nur die Info, dass die Größen nach Kundenfeedback angepasst werden und es so sein kann, dass Schuhe auch mal anders ausfallen. Leider sind die Größen dann bei ZAQQ wohl doch nicht so einheitlich wie ich dachte.

Die großzügig geschnittene Zehenbox von oben gesehen.
Hier haben deine Zehen genügend Raum.

Ich habe eher schmale Füße, die Quintic passen durch das weiche Leder und die flexible Schnürung aber auch bei normalen und etwas breiteren Füßen.

Fazit

Quintic Winter Waterproof auf grüner Wiese
Quintic Winter Waterproof Black, wasserdicht und gefüttert: Lieblings-Barfußschuh für die kalte Jahreszeit

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, sind die Quintic Winter Waterproof von ZAQQ genau das was du brauchst: Mit dem warmen Futter wird dir garantiert nicht so schnell zu kalt, und trocken bleiben deine Füße dank der wasserdichten Membran und dem hohen Schaft auch bei echtem Schmuddelwetter.

Genügend Barfußgefühl und Flexibilität gibt´s bei diesen Stiefeletten trotz der tollen und recht dicken Fütterung dazu.

Dazu sind diese Schuhe wunderbar bequem, das Tragegefühl ist einfach nur traumhaft. Gefüttert und wasserdicht ist er bisher der wärmste Barfuß-Winterschuh, den ich getestet habe. Für mich eindeutig einer meiner absoluten Lieblings-Barfußschuhe, deswegen gibt es von mir eine eindeutige Kaufempfehlung für den Quintic.

Die Quintic Winter Waterproof und noch viele andere tolle Barfußschuhe gibt´s im Onlineshop von ZAQQ*.

Auf einen Blick

ZAQQ Quintic Winter Waterproof Black
Eigenschaften
  • Sohle 3,9 mm

  • Kautschuksohle

  • Leder

  • Lammfellfutter

  • wasserdichte Membran


  • Vorteile
  • butterweich und anschmiegsam

  • leicht und bequem

  • keine Druckstellen

  • sehr guter Grip

  • pflegeleicht

  • Nachteile
  • Socken rutschen durch das Fell in den Schuh