Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground im Test

Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground Barfußschuh
Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground im Test

Der Primus Trail Firm Ground* von Vivobarefoot ist der Nachfolger des beliebten Trail Freak.

Er eignet sich prima als Freizeitschuh, als Laufschuh und als Outdoorschuh. Ein echter Allrounder also.

Hier liest du meinen Erfahrungsbericht, am Ende des Artikels gibt es für dich einen Gutschein, den du im Vivobarefoot-Onlineshop einlösen kannst.

Möchtest du nur die Kurzfassung lesen? Klick hier um die Ergebnisse auf einen Blick zu sehen.

Material und Verarbeitung

Der Primus Trail Firm Ground ist ein veganer Minimalschuh, der sich für viele unterschiedliche Einsatzbereiche eignet. Ein Schuh in Größe 39 wiegt 210 Gramm. Das Obermaterial ist ein sehr gut atmungsaktives Mesh.

Die Laminierungen im Zehenbereich sorgen in Verbindung mit der etwas hochgezogenen Laufsohle für einen guten Stoßschutz. Dazu bieten diese Laminierungen auch etwas Schutz gegen eindringendes Wasser. Das Mesh selbst ist wasserabweisend, aber nicht wasserdicht.

Vorderer Bereich des Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground, Stoßschutz
Das weiche Mesh und die Laminierungen

Die durchstichfeste Sohle ist 3 mm dick und hat zusätzlich ein 3 mm starkes Profil. Konzipiert wurde sie für festere Untergründe, insbesondere Asphalt. Aber auch auf weicheren Böden hat man durch das Profil einen guten Grip.

Der Primus Trail Soft Ground* dagegen ist speziell für sehr weiche Naturböden geeignet. Dafür sorgt ein 5 mm starkes Profil bei dem auch die Noppen in größeren Abständen angeordnet sind als beim Firm Ground Modell . Außerdem ist das Obermaterial des Soft Ground elastisch und hat eine sockenartige Form.

Die Primus Trail Firm Ground sind mit einem Schnellverschluss ausgestattet. Dieser ist ein klein wenig schwergängig, hält dafür aber sehr zuverlässig.

Da das Band sehr dünn ist, kann es eventuell einschneiden, wenn man es zu eng zuzieht. Eine sehr straffe Schnürung ist aber nicht notwendig, um einen guten Sitz zu gewährleisten. Man kann den Verschluss auch durch normale Schnürsenkel ersetzen, dafür muss man aber das Band zerschneiden.

Mitgeliefert werden herausnehmbare Einlegesohlen aus einem sehr leichten Material. Diese eignen sich gut für etwas kühlere Tage oder auch als zusätzliche Polsterung für schwierige Untergründe.

Einlegesohlen des Primus Trail
Die Einlegesohlen

Die Schuhe machen einen soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist ordentlich, mir sind bisher keine Ungenauigkeiten oder Fehler aufgefallen.

Tragekomfort und Passform

Obermaterial

Das Obermaterial des Primus Trail Firm Ground* ist sehr leicht und luftig, was für ein tolles und freies Tragegefühl sorgt. Auch wenn man mal ins Schwitzen kommt bleibt es lange trocken im Schuh, weil die Durchlüftung sehr gut ist. Dafür wird es andererseits aber auch recht schnell kühl wenn ein kalter Wind weht.

Das Mesh ist wasserwabweisend, aber nicht wasserdicht. Auch auf nassen Wiesen dringt also relativ schnell Wasser ein. Hier eignen sich als Ergänzung wasserdichte Socken perfekt, diese gibt es z. B. von Sealskinz* (dickere Modelle enthalten Schurwolle, es sind aber auch dünnere Modelle erhältlich, die für Veganer geeignet sind).

Schnürung und Zunge des Vivobarefoot Primus Trail FG
Schnürung und Zunge des Primus Trail FG

Der leichte Stoff der Zehenbox geht nahtlos in die Zunge über. Diese ist sehr dünn und im oberen Bereich außen mit einer weichen Laminierung verstärkt und innen mit einem sehr dünnen und ebenfalls weichen Material unterfüttert. Das ist sehr schön gemacht und sorgt für ein gutes Tragegefühl. Druckstellen gibt es hier nicht.

Innen besteht der Primus Firm Ground aus einem besonders angenehmen Stoff. Der Oberstoff im vorderen Bereich, der auf der Außenseite eine grobere Netzstruktur hat, ist nicht unterfüttert und auf der Innenseite seidig glatt. Auch ohne Socken ist der Schuh sehr bequem zu tragen.

Das Innenfutter des Primus Trail
Das angenehme Innenfutter und die weiche Polsterung

Im Fersenbereich ist der Primus Trail schön weich gefüttert, eine verdickte Kante am Schaftabschluss gibt es nicht. Druckstellen hatte ich überhaupt keine, der Primus Trail war von Anfang an absolut angenehm zu tragen.

Einlaufen musste ich ihn in dem Sinne also gar nicht. Wie alle Schuhe von Vivobarefoot ist er aber durch das Tragen nach kurzer Zeit insgesamt noch weicher, flexibler und damit noch bequemer geworden.

Schnitt

Der Primus Trail Firm Ground hat eine großzügig geschnittene Zehenbox. Im Mittelfuß- und Fersenbereich umschließt er den Fuß etwas näher, aber ohne ihn einzuengen. Das sorgt für einen tollen, sicheren Sitz. Mit der Schnürung lässt sich der Primus Trail individuell auf die jeweilige Weite einstellen.

Mit meinen schmalen Füßen komme ich gut zurecht, auch bei durchschnittlichen bis etwas kräftigeren Füßen oder einem hohen Spann dürfte der Primus Trail gut sitzen. Bei sehr kräftigen Füßen kann es möglicherweise zumindest in Verbindung mit den Einlegesohlen etwas knapp werden.

Größe

Ich trage den Primus Trail Firm Ground in meiner gewohnten Größe 39. Die Zehenfreiheit ist optimal und der Schuh sitzt wie angegossen. Sowohl mit als auch ohne Einlegesohlen passt alles einwandfrei.

Sohle

Die durchstichfeste Sohle ist 3 mm dick. Zusätzlich hat sie 3 mm dicke Profilnoppen, die für einen hervorragenden Grip sorgen. Die Noppen sind für mich durch die Sohle hindurch nicht zu spüren.

Auch auf weichen Untergründen habe ich damit einen guten Halt. Schotterwege sind mit dem Primus Trail Firm Ground ebenfalls kein Problem, das ist einfach ein Schuh mit dem ich praktisch überall gut laufen kann.

Die Sohlen des Primus Trail mit robustem Profil
Die Sohlen sorgen für einen guten Grip

Natürlich ist die Firm Ground Sohle eine der robusteren und dickeren Sohlen von Vivobarefoot. Dadurch spürt man den Untergrund nicht so detailgenau wie mit den dünneren Sohlen.

Trotzdem ist aber noch genügend Gefühl für Unebenheiten vorhanden und auch kleinere Steine auf dem Weg lassen sich erspüren. Nur eben nicht ganz so deutlich, was auf längeren Wanderungen ja doch oft angenehm ist, gerade bei schwierigem Gelände.

Die Sohle bietet einen sehr guten Schutz, sicheren Halt und dabei trotzdem noch genug Barfußgefühl. Ich kenne ja vom Vivobarefoot Hiker auch die Soft Ground Sohle. Die ist prima im Matsch, aber auf härterem Untergrund hat diese doch merklich weniger Barfußgefühl. Die Noppen des Hiker sind eigentlich nur 2 mm dicker, für mein Laufgefühl ist das aber ein großer Unterschied.

Wenn es also über verschiedene Untergründe geht, bevorzuge ich auf jeden Fall die Firm Ground Sohle, die passt für mich bisher überall.

Haltbarkeit

Noch kann ich zur Haltbarkeit nichts sagen, da ich die Primus Trail noch nicht so lange trage. Sie machen allerdings bisher einen soliden Eindruck. Darüber werde ich noch berichten.

Fazit

Mit dem Primus Trail Firm Ground* ist man immer gut gerüstet in für Freizeit, Sport, Waldspaziergang oder längere Wanderung. Mit dem kann man einfach losziehen, der macht alles mit und sitzt dabei perfekt.

Primus Trail Firm Ground von der Seite
Der Primus Trail Firm Ground, ein toller Barfußschuh

Da er sehr gut atmungsaktiv ist, sind auch größere Anstrengungen kein Problem. Die Sohle sorgt dabei für einen sicheren Tritt und das nötige Gefühl für die Beschaffenheit des Bodens. Bei Nässe hält er nicht ganz so lange stand, aber dafür ist er leicht und luftig. Außerdem gibt´s ja wasserdichte Socken.

Ich mag den Primus Trail Firm Ground sehr gerne, ein absolut toller Schuh! Er ist von Anfang an einfach nur bequem ohne die Spur einer Druckstelle. Mit dem fühle ich mich wohl. Von mir gibt es eine Kaufempfehlung.

Ein Gutschein für dich

Gefällt dir der Vivobarefoot Primus Firm Ground? Mit dem  Gutschein von Barfußschuhe-entdecken bekommst du jetzt einen exklusiven Rabatt von 10 % auf deinen Einkauf im Shop von Vivobarefoot*.

Der Gutschein gilt auch für die anderen Barfußschuhe von Vivobarefoot!

Auf einen Blick

Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground
Eigenschaften
  • Sohle 3 mm mit 3mm Profil

  • 210 Gramm pro Schuh in Größe 39

  • fällt größengerecht aus

  • vegan


  • Vorteile
  • sehr gut atmungsaktiv

  • leicht

  • sehr guter Grip

  • keine Druckstellen

  • Nachteile
  • Wasser dringt relativ schnell ein



  • Letzte Aktualisierung am 24.07.2017 um 18:10 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.


    Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground Men 44
    3 Bewertungen
    Vivobarefoot Primus Trail Firm Ground Men 44*
    • Verschluss: Schnellschnürung
    • Eigenschaften Schuh: Schuh ohne Membran
    • Einsatzbereich: Trailrunning
    • Schuhkategorie: Barfußschuh
    • VIVOBAREFOOT

    Letzte Aktualisierung am 24.07.2017 um 17:18 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.