Sole Runner Pure 2 im Test

Sole Runner Pure 2 im Test
Sole Runner Pure 2

Dieses Mal teste ich den Pure 2* in blau/schwarz, eines der veganen Modelle von Sole Runner. Er ist vom Design etwas sportlicher gehalten als die Modelle aus Leder.

Mit einer Sohlendicke von 2,5 mm gehört er zu den Barfußschuhen mit der dünnsten und feinfühligsten Sohle. Der Pure ist waschbar bei 30 Grad.

Du möchtest nur die Kurzfassung lesen? Klick hier um die Ergebnisse auf einen Blick zu sehen.

Tragekomfort und Passform des Sole Runner Pure 2

Der Sole Runner Pure 2 ist sehr leicht, ein Schuh in Größe 39 wiegt ohne Einlegesohle 145 Gramm, das sind 290 Gramm insgesamt für beide Schuhe. Beim Laufen merkt man das Gewicht praktisch gar nicht.

Seitenansicht und Sohle des Sole Runner Pure 2
Seitenansicht und Sohle des Sole Runner Pure 2

Die Sohle des Pure 2 ist 2,5 mm dick. Als ich ihn das erste Mal in Händen hielt, fiel mir gleich auf dass die Laufsohle sich merklich fester und weniger flexibel anfühlt als die Sohle des Sole Runner Mito, den ich bereits getestet habe. Außerdem ist die Sohle etwas stärker strukturiert. (Ich beziehe mich dabei auf das Vorgängermodell des Mito 2. Der Mito 2 hat die gleiche Sohle wie der Pure 2).

Dass die Sohle des Mito ist 0,5 mm dünner ist war mir klar, ich hatte aber nicht erwartet dass der Unterschied so deutlich sein würde. Daher war sehr skeptisch, ob der Tragekomfort mit der dickeren Sohle so gut sein würde.

Sohle Sole Runner
Die Sohle des Sole Runner Pure 2 von unten

Das Tragegefühl hat mich aber dann doch positiv überrascht. Es ist auf jeden Fall beim Laufen spürbar, dass die Sohle ein wenig dicker ist. Trotzdem hat man noch gutes Feingefühl für die Bodenbeschaffenheit.

Beim Laufen über eine Wiese spüre ich die Unebenheiten des Bodens sehr deutlich, wenn ich über Fliesen gehe spüre ich auch die Vertiefungen der Fugen durch die Sohle hindurch.

Die Schuhe machen ansonsten jede Bewegung mit, haben eine gute Passform und sind unglaublich bequem. Auch nach längerer Tragezeit (mit Socken) sind keine Druckstellen oder Nähte zu spüren. Auf dem Foto kannst du sehen, dass der Pure trotz der etwas dickeren Sohle sehr flexibel ist.

Der Pure 2 hat einen ähnlichen Sitz wie der Sole Runner Mito 2. Allerdings ist er durch das Obermaterial aus Mesh noch weicher und passt sich dadurch etwas besser an.

Nachdem ich die Sole Runner einige Wochen getragen habe kann ich feststellen, dass  sowohl die Sohle als auch die Schuhe insgesamt noch einmal merklich weicher und flexibler und daher noch bequemer geworden sind. Dabei war der Pure schon bei der ersten Anprobe ausgesprochen angenehm und es gab von Anfang an keine Druckstellen.

Sole Runner Pure 2 gerollt
So flexibel ist der Sole Runner Pure 2

Ich trage Schuhe generell nicht gerne ohne Socken, habe aber meine Pure auch kurz barfuß getestet um hier darüber berichten zu können.

Die Schuhe sind auch so sehr bequem. Die Naht an der Außenkante der Zunge ist im unteren Bereich aber leider sehr kratzig, was am Fußrücken ziemlich unangenehm ist. Mit Socken spüre ich davon aber nichts. Für mich wäre es also gar keine Option, den Pure barfuß zu tragen.

Die Zunge ist relativ dick gepolstert, aber sehr weich und angenehm geformt. Auch hier gibt es absolut kein Druckgefühl. Was mir auch sehr gut gefällt ist auch die Schaftabschlusskante. Sie ist sehr weich und passt sich wunderbar an.

Wenn du im Bereich der Ferse und Achillessehne zu Druckstellen neigst und Reibung nicht gut verträgst, dann wirst du den Pure 2 lieben!

Der Sole Runner Pure 2 ist in der Weite H gefertigt. Ich habe schmale Füße und mir passt der Pure sehr gut. Ich habe ausreichend angenehmen Bewegungsspielraum im Schuh, vor allem im Zehenbereich. Trotzdem  habe ich beim Laufen sehr guten Halt in den Schuhen.

Sole Runner Pure 2 von innen
Innenansicht des Sole Runner Pure 2

Ich habe mich an der Größentabelle des Herstellers orientiert. Da ich dabei ganz an der oberen Grenze der Größe 38 lag, habe ich ihn in meiner üblichen Schuhgröße 39 bestellt. Ich bin sehr zufrieden mit der Passform.

Vielleicht hätte mir der Pure in Größe 38 auch gepasst, aber ich mag das freie Laufgefühl sehr. Es ist nach vorne noch genügend Platz, eher etwas mehr als gewohnt, aber der Schuh ist auch nicht zu groß. Größe 39 ist für mich perfekt.

Ich trage Barfußschuhe ja das ganze Jahr über. Mir ist es daher auch wichtig, dass es mit Einlegesohlen und dickeren Socken im Winter nicht zu eng im Schuh wird. Wer zwischen zwei Größen schwankt und den Sole Runner eher ohne Einlegesohle und ohne Socken tragen möchte, kommt wahrscheinlich auch mit der kleineren Größe zurecht.

Etwas irritiert war ich, als ich die Fersenpolsterung aus Schaumstoff entdeckt habe, die unter den mitgelieferten Filzsohlen angeklebt ist. Das passt für mich nicht zum Barfußschuhkonzept.

Vielleicht soll hiermit Barfußschuhanfängern der Umstieg erleichtert werden. Diese treten ja oft noch sehr fest mit der Ferse auf. Natürlich habe ich die Sohlen erst einmal so wie sie sind getestet.

Die Einlegesohlen
Die Einlegesohlen mit Polsterung

Bei den ersten Schritten hatte ich das Gefühl als hätten die Schuhe einen kleinen Absatz. Da ich an das Laufen in Barfußschuhen gewöhnt bin, ist das Laufgefühl für mich nicht so gut.  Auch ist die Passform für mich dann nicht mehr so angenehm, ich rutsche bei jedem Schritt ein kleines Stückchen aus dem Schuh heraus.

Wer diese Polsterung nicht benötigt muss sie also entfernen. Die Einlegesohle an sich ist sehr gut als zusätzliche Isolation für kältere Tage geeignet und trägt auch nicht zu dick auf.

Material und Verarbeitung des Sole Runner Pure 2

Sole Runner Pure 2 Rückansicht
Rückansicht

Der Sole Runner Pure 2* ist aus Mesh gefertigt. Das Material ist sehr angenehm und auch gut atmungsaktiv, ich bin noch nicht zu sehr ins Schwitzen gekommen in diesen Schuhen.

Draußen bei kühlerem Wetter wird es nicht zu schnell kalt im Schuh, das Mesh isoliert auch ein wenig.

Auch an wärmeren Sommertagen ist der Pure 2 angenehm zu tragen, die Belüftung ist wirklich gut.

Das Mesh ist wasserabweisend, aber nicht wasserdicht. Bei Regen wird es nicht sofort nass im Schuh, bei längeren Touren bei nassem Wetter wird das Material aber irgendwann durchlässig. Hier empfehle ich wasserdichte Socken von Sealskinz als zusätzliche Ausrüstung (einige Modelle enthalten Schurwolle, es gibt aber auch vegane Varianten).

Ein kleiner Nachteil dieses Materials: Im Outdooreinsatz können unter Umständen kleine Partikel z. B. von Pflanzen unter dem Netz hängen bleiben. Wie ich feststellen durfte, lassen die sich auch mit einer Pinzette nicht ganz einfach entfernen.

Durch den oberen Netzstoff kommt man ganz gut hindurch, jedoch besteht der untere blaue Stoff aus dünnen, locker verwebten Fäden. Das macht es schwierig, kleine Teilchen zu fassen zu bekommen. Ansonsten ist das Material aber ausgesprochen robust und pflegeleicht. Der Pure 2 kann problemlos bei 30 Grad gewaschen werden.

Die Verarbeitung des Sole Runner Pure 2 ist insgesamt gut, bis auf den unteren Teil der Zunge sehen alle Nähte sehr ordentlich aus. Allerdings gab es zwei Stellen am Sohlenübergang, die mir nicht gefallen haben.

Am rechten Schuh an der Spitze war die Sohle nicht ganz so ordentlich verklebt und wellt sich ein wenig.  An zwei kleinen Stellen hat die Sohle auch keinen vollständigen Kontakt zum Schuh.

Eine dieser Stellen befindet sich genau auf Höhe des Ballenbereichs. Das ist genau dort, wo der Schuh recht stark strapaziert wird, da er bei jedem Schritt geknickt wird.

Ich hatte ja schon gleich zu Anfang Bedenken, dass es hier sehr schnell zu einer Ablösung der Sohle kommen würde. An diesen Stellen habe ich bei meinen Sole Runner Mito auch die ersten winzigen Defekte festgestellt, allerdings erst nach mehr als einem Jahr recht intensiver Tragezeit (s. Testbericht zum Mito).

Nach vier Monaten Tragezeit begann sich die Sohle tatsächlich im Ballenbereich bei beiden Schuhen beidseitig abzulösen.

Die Schuhe hatte ich bei Amazon gekauft. Nachdem ich mich mit dem Kundendienst in Verbindung gesetzt hatte, wurden die Schuhe  sofort anstandslos durch ein neues Paar ersetzt.

Sole Runner alt u. neu im Vergleich
Links der neue Pure 2, rechts der alte Pure 2 mit der defekten Sohle

Bei den neuen Pure 2 fällt mir sofort auf, dass der Sohlenübergang einen deutlich besseren Eindruck macht und viel sorgfältiger verklebt ist.

Die Neulieferung kam so schnell, dass ich  vor dem Rückversand der defekten Schuhe noch Gelegenheit hatte, ein Vergleichsfoto machen. Mittlerweile trage ich das neue Paar schon seit einem Jahr oft und gerne. Die Verarbeitung ist sehr gut und die Sohle hält bombenfest, es sind keine Ablösungen zu sehen.

So kenne ich eigentlich die Verarbeitung der Sole Runner, auch von meinen beiden Mito-Modellen, bei denen ich mit der Haltbarkeit sehr zufrieden bin. Offensichtlich hatte ich beim Pure im ersten Anlauf einfach ein Montagsmodell erwischt.

Im direkten Vergleich eines neuen Pure 2 zu einem gut eingelaufenen kann ich nochmals bestätigen, dass diese Schuhe durch das Tragen noch einmal spürbar flexibler und bequemer werden.

Fazit

Sole Runner Pure 2
Sole Runner Pure 2

Beim ersten Anlauf gab es ein Problem mit dem seitlichen Ablösen der Sohle. Das Ersatzpaar ist in diesem Bereich wesentlich sorgfältiger verarbeitet, so wie ich es auch von anderen Sole Runner Schuhen kenne. Hierauf sollte man beim Kauf des Schuhs achten. So etwas ist natürlich ärgerlich, kann aber passieren.

Ansonsten ist der Sole Runner Pure 2* ein wahnsinnig bequemer Barfußschuh, der trotz der nun etwas dickeren Sohle ein sehr gutes Laufgefühl bietet. Besonders wenn du empfindlich für Druckstellen bist , ist der Pure perfekt geeignet. Das Material ist unglaublich angenehm, da kann man wirklich fast vergessen dass man Schuhe trägt.

Ich trage den Pure sehr gerne und möchte ihn auch am liebsten gar nicht mehr ausziehen, es ist einer der bequemsten Schuhe die ich je getragen habe. Für den Tragekomfort und das tolle Barfußgefühl gibt es von mir auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. Mittlerweile gibt es den Pure 2 auch in der Farbe grau/schwarz*.

Der Pure ist perfekt passend für schmale und normale Füße. Wenn du kräftigere Füße hast, empfehle ich dir z. B. den Sole Runner FX Trainer. Dieser ist dem Pure recht ähnlich, jedoch extraweit (Weite K) geschnitten.

Hier geht es zur Sole Runner Vergleichstabelle, dort kannst du die aktuellen Sole Runner Modelle bequem vergleichen.

Sole Runner Pure 2 jetzt bei Amazon ansehen.*

Auf einen Blick

Sole Runner Pure 2
Eigenschaften
  • Sohle 2,5 mm

  • 145 Gramm pro Schuh in Größe 39

  • weit geschnitten (Schuhweite H)

  • fällt größengerecht aus

  • vegan


  • Vorteile
  • gut atmungsaktiv

  • weiches Obermaterial

  • sehr bequem, keine Druckstellen

  • unempfindlich

  • waschbar bei 30 Grad

  • Nachteile
  • Naht unten an der Zunge kratzig ohne Socken


  • Sole Runner Pure 2 Unisex-Erwachsene Sneakers
    29 Bewertungen
    Sole Runner Pure 2 Unisex-Erwachsene Sneakers*
    • Endlich ist er da, der neue Sole Runner Pure 2. Das Face Lift kommt sehr gut an und die Weite 'H' bietet auch schmaleren Füßen eine optimale Passform! Beachte bitte auch unseren Hinweis zum Thema Eigenwahrnehmung.
    • Testberichte lesen
    • Sole Runner
    • 48 EU
    • Blue-Black

    Letzte Aktualisierung am 19.09.2017 um 19:28 Uhr / * = Affiliate Links / Quelle Bilder: Amazon Partnerprogramm / Bitte beachten: Die Preise können nach dem Zeitpunkt der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Eine Echtzeit-Aktualisierung ist technisch leider nicht möglich. Maßgeblich sind die Preise, die auf der Webseite des Verkäufers zum Zeitpunkt des Kaufs angegeben werden.