Meine Favoriten unter den Barfußschuhen

Einer meiner Favoriten, der Sole Runner Pure 2
Der Sole Runner Pure 2

Mittlerweile habe ich ja schon so einige Minimalschuhe getestet und dabei natürlich meine Favoriten gefunden.

Hier stelle ich dir meine persönlichen Lieblings-Barfußschuhe vor und verrate dir, warum ich sie so gerne mag.

Da ich mit den getesteten Schuhen ständig neue Erfahrungen sammle und auch immer wieder neue Barfußschuhe entdecke, aktualisiere ich die Auflistung von Zeit zu Zeit.

Meine persönlichen Favoriten

Ich hatte ja schon darüber geschrieben, dass es nicht so einfach ist, einen Testsieger unter allen Barfußschuhen zu finden. Aber meine persönlichen Lieblings-Barfußschuhe können vielleicht auch deine werden.

Lies dazu meine jeweils verlinkten ausführlichen Testberichte oder schau dir die Ergebnisse in Kurzform an und entscheide selbst:

Vivobarefoot Gobi, einer meiner persönlichen Testsieger
Vivobarefoot Gobi, für mich ein Testsieger

Vivobarefoot Gobi II: Den Gobi II trage ich im Moment als Alltags-Barfußschuh am liebsten. Sagenhaft weiches Leder, minimalistisches Design und dabei jede Menge Barfußgefühl.

Den will man gar nicht mehr ausziehen, so unglaublich bequem ist er vom ersten Moment an. Durch den lockeren Schnitt ist der Gobi für kräftigere Füße passend, aber auch ich mit meinen eher schmalen Füßen finde ihn perfekt.

Sole Runner Pure 2, einer meiner Favoriten
Einer meiner Favoriten: Sole Runner Pure 2

Sole Runner Pure 2: Der Pure 2 teilt sich mit dem Gobi den ersten Platz. Den kann ich auch jeden Tag tragen. Der Pure ist so weich und feinfühlig, bequem von Anfang an und dazu sehr gut atmungsaktiv. Durch die dünne Sohle gibt´s ganz viel Barfußgefühl.

Allerdings ist der Pure eher für normale oder schmalere Füße geeignet, wenn du kräftige Füße oder einen hohen Spann hast, probiere  es lieber mit dem Sole Runner FX Trainer.

Der leguano aktiv in lavaschwarz.
Der leguano aktiv hat mich überrascht.

leguano aktiv: Der hat mich wirklich überrascht! Ich hatte eigentlich erwartet, dass mir die Sohle eher zu dick sein würde, sie ist 3 mm stark und hat zusätzlich ein 5 mm dickes Noppenprofil.

Allerdings bin ich ganz begeistert vom leguano aktiv! Man spürt den Untergrund nicht so detailliert wie mit sehr dünnen Sohlen. Das Sohlenmaterial ist aber wunderbar weich und angenehm. Und das gilt auch für das Obermaterial, der ganze Schuh ist einfach nur wahnsinnig bequem.

leguano Ballerina, ein echter Lieblings-Barfußschuh
Mit dem leguano Ballerina unbeschwert den Sommer genießen…

leguano Ballerina: Mein Lieblings-Sommerschuh weil er so luftig-leicht ist und man ihn kaum spürt. Das Obermaterial schmiegt sich so weich an den Fuß an, da gibt es nicht den Hauch einer Druckstelle.

Und er passt prima zu Hosen, Kleidern und Röcken, absolut perfekt für die warme Jahreszeit.

Mares Equator, einer meiner Lieblings-Barfußschuhe
Der Mares Equator ist einer meiner Lieblings-Barfußschuhe

Mares Equator: Der bequemste aller Barfußschuhe mit dünner Sohle, flexiblem Obermaterial und tollem Barfußgefühl. Perfekt um draußen unbeschwert unterwegs zu sein, ob in der Natur oder bei der Gartenarbeit. Wäre er atmungsaktiv, würde ich ihn nur noch tragen.

Mehr zu Neoprenschuhen erfährst du hier.

Mit dem Vivobarefoot Motus durch die Natur
Vivobarefoot Motus: Perfekt beim Sport oder querfeldein

Vivobarefoot Motus: Den mag ich gerne beim Sport und auch draußen in der Natur. Er ist etwas fester als andere Barfußschuhe und braucht ein wenig Einlaufzeit. Dann wird er aber weicher und ein toller Begleiter im Gelände oder beim Fitnesstraining.

Der Grip ist richtig klasse und man hat durch den Klettverschluss immer guten Halt. Der Motus ist eher für schmale bis durchschnittlich breite Füße geeignet.

Gobi Ladies Hi Top Stiefel für Herbst und Winter
Gobi Ladies Hi Top: Schick, warm und bequem

Vivobarefoot Gobi Ladies Hi Top: Mit diesen schicken, gefütterten Stiefeln komme ich warm und trocken durch den Winter. Die passen zu jedem Outfit und sind einfach nur bequem zu tragen. Die Sohle bietet genügend Flexibilität für ein gutes Barfußgefühl auch an kalten Tagen.

Senmotic Alpin S
Robust, leicht, bequem: Der Senmotic Alpin ist für mich derzeit der beste Outdoor-Barfußschuh für jedes Wetter

Senmotic Alpin S: Meine Outdoorschuhe für jedes Wetter. Ursprünglich wollte ich sie als Schuh für nasses Sommerwetter. Und sie halten wirklich hervorragend trocken, auch bei echtem Schmuddelwetter. Eine wasserdichte Membran haben sie nicht, aber gut gepflegt und imprägniert halten sie die Nässe lange draußen.

Und sie sind so unheimlich bequem und angenehm, dass sie mich nun auch durch Herbst und Winter begleiten. Mit warmen Socken sicher gar kein Problem. Für mich bis jetzt der beste Outdoor-Barfußschuh für alle Wetterlagen.

Cosyshoe von Falke, mein Testsieger unter den Hausschuhen
Mein Testsieger unter den Hausschuhen: Der Cosyshoe von Falke

FALKE Cosyshoe*: Wundervoll warme Hausschuhe mit viel Barfußgefühl: Bequem wie Socken und dazu perfekter Sitz. Wenn es zu Hause zu kalt ist, um barfuß zu laufen, mag ich die am liebsten. Mehr zu den Cosyshoes gibt´s im Artikel Barfuß-Hausschuhe.

(Visited 2.870 times, 8 visits today)